„Jahreszeiten- Küche“

Eine Kochbuch- Empfehlung für`s Wochenende !!!

Shane Mc Mahon merkt man an, dass er sein Buch mit viel Herzblut geschrieben hat und ich kann dieses Buch jedem Profi- und Hobbykoch ans Herz legen und allen, die gerne mal etwas neues ausprobieren möchten !!!

Jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein und allem was dazu gehört. 

Literaturwerkstatt- kreativ“ rezensiert

Jahreszeiten- Küche“ von Shane McMahon

Der irisch-österreichische Koch Shane McMahon kombiniert gerne Kreativität und Spontanität am Herd wie kaum ein anderer. Er begeistert in München mit seinem Kochatelier „Shane’s Kitchen“ und dem Restaurant „Shane’s Restaurant“. Er selber beschreibt seien Kochstil als europäisch-asiatische Fusionsküche. Jetzt hat er sein zweites Kochbuch herausgebracht, in dem er 60 saisonale Rezepte vorstellt.

Aufbau des Buches:

Vorwort:

Shane McMahon gibt eine kurze Erläuterung über sein Buch ab.

Kochen bedeutet für mich Kreativität, Hemmungslosigkeit und gute Laune. Ich liebe es nach den besten Produkten zu suchen. Jeder, der mich kennt, weiß: Ich bin absolut produktverliebt.“

Einführung:

Der Autor erläutert und gibt Tipps:

  • Regional einkaufen
  • Exoteneinsatz für Handschrift und Kreativität
  • Was ist frisch ?
  • Wie bleibt frisches lange frisch?

Regional einkaufen heißt auch, sich um seine Region kümmern.“

Rezepte nach Saison:

Frühling:  z.B

  • Lemon-Chicken mit Safran-Sushireis
  • Bärlauch mit Quinoa-Nockerln
  • Brennessel – risotto mit 50 – Minuten- Ei
  • Karamellisiertes Popcorn mit Safraneis

Sommer:

  • Gazpacho mit gebratener Wassermelone und gegrilltem Pulpo
  • Cashmir-Gojibeeren Couscous
  • Tunfischsteak mit Balsamico-Zwiebeln und Nori-Eis
  • Iberico-Schwein vom Grill auf sautiertem Steinpilzgemüse

Herbst:                                                                                                               OLYMPUS DIGITAL CAMERA

  • Gebratene Jacobsmuschel auf Dashi-Belugalinsen
  • Muskatkürbis-curry                                                           
  • Wirsingrisotte mit schwarzen Trüffeln
  • Bills New York Cheese cake

Winter:

  • Maronencremesuppe mit Prosciutto
  • Sellerie-Apfel-Creamesuppe mit Wintertrüffel
  • Flanksteak auf roten Linsen und marinierter Mango
  • Ingwermousse mit Gewürzkumquats

Anhang:

  • Erklärung von verschiedenen Produkten
  • unbekannteren Zutaten
  • Kochmethoden und -geräte
  • Grundrezepte

Impressionen:

Rezeptfotos: © Coco Lang / Südwest Verlag

Fazit:

Shane McMahon ist in Verbindung mit dem Südwest Verlag ein sehr hochwertiges Buch gelungen. Ein sehr stabiles Hardcoverbuch, sogar mit Lesebändchen. Das Buch ist sehr gut strukturiert und auch wunderschön bebildert. Die Fotos sind sehr ansprechend und aufeinander abgestimmt. Das Buch in vier Jahreszeiten einzuteilen ist eine gute Idee und macht das ganze auch übersichtlicher. Es bietet ein großes Spektrum an kulinarischen Rezepten die zum Teil sehr außergewöhnlich sind, genauso wie die Zutaten die man dafür benötigt.

Es ist ein wirklich absolut gelungenes Buch, aber auf keine Fall ein Buch für Kochanfänger. Ich würde es eher in die Liga professionelle Küche oder zumindest semiprofessionelle Küche einstufen. Eventuell noch für Personen, die zu bestimmten Feierlichkeiten etwas ganz besonders kredenzen wollen. Die Rezepte sind nach Schweregrade – leicht, mittel und anspruchsvoll – gekennzeichnet, aber nur 8 Rezepte fallen unter leicht, der Rest ist eher anspruchsvoll. Hinzu kommt, dass bei vielen Rezepten Zutaten verwendet werden, die man nicht mal eben in jedem Geschäft bekommt (zumindest nicht, wenn man auf dem Land lebt). Auch setzt die Zutatenliste ein gewisses Budget voraus. Daher habe ich diesmal nur den „Bills New York Cheese cake“ nach gebacken, der auch von seiner Konsistenz her gut gelungen -, vom Geschmack her sehr lecker war. Für meinen Gaumen jedoch viel zu süß. Vielleicht ist das der Österreichischen Küche geschuldet, die ja nicht gerade für sparsamen Zuckereinsatz bekannt ist.

Man merkt Shane Mc Mahon an, dass er sein Buch mit viel Herzblut geschrieben hat und ich kann dieses Buch jedem Profi- und Hobbykoch ans Herz legen und allen, die gerne mal etwas neues ausprobieren möchten !!! Für die tägliche Küche eher weniger geeignet, mehrheitlich doch viel zu aufwendig, – aber das war auch sicher nicht die Intention des Autors.

 

Autor:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Besten Dank an den Südwest Verlag für das Rezensionsexempla

Shane McMahon wuchs in Limerick/Irland auf. Mit 21 Jahren kam er nach Deutschland, reiste quer durch Deutschland, die Sprache lernte er zwischen Kochtöpfen in der Küche. Stationen waren dabei das Münchner Sterne-Restaurant Königshof oder der berühmte Gourmet-Tempel Tantris. Ende 2009 eröffnete er „Shane’s Restaurant“ in München, wo er seine Gäste täglich mit wechselnden saisonalen Überraschungsmenüs begeistert.

Details:
Südwest Verlag, April 2017 / Hardcover, 192 Seiten

ISBN 978-3-517-09408-3 / 29,99 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s