„Kicker im Kleid“

Wieder einmal ein tolles Kinderbuch aus der Feder von David Walliams !!!

Literaturwerkstatt- kreativ“ stellt vor:

Kicker im Kleid“ von David Walliams

Dennis spielt leidenschaftlich gern Fußball, wir alle Jungs in seiner Klasse. Er teilt diese Leidenschaft auch mit seinem Bruder und Vater. Dennis Mutter hat die Familie schon vor Jahren verlassen und als einzige Erinnerung an sie, besitzt Dennis nur noch ein Photo von ihr. Auf diesem Bild trägt seine Mutter ein „traumhaft schönes gelbes Blumenkleid“. Vielleicht ist dies auch der Grund warum Dennis sich auch für Mode bzw. Frauenkleider interessiert. Heimlich kauft er sich die Vogue, um mehr über Mode und schöne Kleider zu erfahren. Als sein Vater die Zeitschrift zufällig findet, hat er wenig Verständnis für seinen Sohn und wirft die Zeitschrift einfach in den Müll. Unerwartet findet Dennis aber in der älteren Mitschülerin Lisa eine Verbündete. Sie ermutigt ihn einfach mal in ein Kleid zu schlüpfen. Dann haben die beiden die Idee, das Dennis als Mädchen verkleidet, mit in die Schule kommt. Sie wollen schauen, ob die anderen ihn erkennen. Ja – und das geht natürlich anders aus als gedacht.

 

Kicker im Kleid.IIcdr (Kopie)

 

Fazit:

David Walliams ist in England und mittlerweile auch in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt mehr und wird oft als Nachfolger von Roald Dahl gehandelt.

Er hat mich mit „Gangsta-Oma“ in seinen Bann gezogen und tut dies auch wieder mit „Kicker im Kleid“. Der Autor schreibt wieder ein gut lesbares Kinderbuch mit einem sehr anspruchsvollen und wichtigen Thema, welches durch seine humorvolle Art und Weise eine positive und wichtige Botschaft vermittelt. Das wichtige Thema Toleranz und die damit verbundenen Rollenklischees sind gerade im Bereich Fußball ein Thema, welches längst überfällig ist. Und gerade, dass mag ich an Walliams, das er keine Mainstream- Bücher erschafft, sondern kleine Buchperlen mit Niveau.

Eine schöne Idee vom Autor ist auch, das der Kiosk-Verkäufer Raj aus Gangsta Oma, auch in diesem Buch wieder dabei ist. Ein schöner Wiedererkennungswert, gerade für Kinder immer wieder wichtig.

Dieses Buch ist diesmal von Quentin Blake und nicht von Tony Ross skizziert, was aber – aus meiner Sicht – nicht solch großen Unterschied ausmacht. Die Zeichnungen sind auch in einem witzigen, comicartigen, vor allem kindgerechten Stil gezeichnet.

Ich kann dieses Buch Jungen – sowie Mädchen gleichsam ans Herz legen !!!

 

 

Autor:

walliams_978-3-499-21784-5_HC_kpl_Druck.indd

Besten Dank an den Rowohlt – Verlag  für das Rezensionsexemplar.

David Walliams ist der erfolgreichste britische Kinderbuchautor der letzten Jahre und gilt als würdiger Nachfolger von Roald Dahl. In England kennt ihn jedes Kind. Wenn er nicht gerade Kinderbücher schreibt, schwimmt er schon mal für einen guten Zweck 225 Kilometer die Themse hinab oder durch den Ärmelkanal. Außerdem spielt er in der englischen Comedyserie «Little Britain» mit und sitzt in der Jury von «Britain’s Got Talent».

 

Illustrator:

Sir Quentin Saxby Blake, geboren 1932 in Sidcup, London
ist ein englischer Cartoonist, Illustrator und Kinderbuchautor. Er war der erste Preisträger der Auszeichnung Children’s Laureate 1999–2001. Seine ersten Zeichnungen entwarf Blake im Alter von 16 Jahren für die Zeitschrift Punch. Von 1953 bis 1956 studierte er Englische Literatur am Downing College der University of Cambridge und anschließend an der University of London sowie an der Chelsea School of Art. Quentin Blake gilt als humorvoller Fantasy- und Kinderbuch-Illustrator und illustrierte über 300 Bücher.

 

Details:

Rowohlt Taschenbuch Verlag: ( https://www.rowohlt.de/hardcover/david-walliams-kicker-im-kleid.html)

Auflage: 2 / März 2017 / Seiten: 240 / Hardcover – Preis: 14,99 € / ab ca. 10 Jahre  / ISBN-10: 3499217848 / ISBN-13: 978-3499217845

Originaltitel: The Boy in the Dress

übersetzt von: Dorothee Haentjes-Holländer