Ein neuer Fall für „Wells & Wong“

Ein besonderer Jugendbuchtipp !!!

Literaturwerkstatt- kreativ“ stellt vor
Feuerwerk mit Todesfolge“ von Robin Stevens

Von der Jugendbuchserie „Ein Fall für Wells & Wong“ von Robin Stevens sind mittlerweile vier Bücher ins Deutsche übersetzt worden

1. Mord ist nichts für junge Damen            2. Teestunde mit Todesfall
3. Mord erster Klasse                                         4. Feuerwerk mit Todesfolge

Ein neues Schuljahr beginnt an der Deepdean und Wells & Wong kehren zurück ins Mädcheninternat. Aber mit dem neuen Schuljahr hat sich dort einiges verändert, denn Elizabeth Hurst ist jetzt neue Schulsprecherin. Sie und fünf weitere Aufsichtsschülerinnen verbreiten Angst und Schrecken und drangsalieren die jüngeren Mädchen, wo immer sie nur können. Die Stimmung im Internat ist somit sehr angespannt. Am Abend der Bonfire Night kommen alle von der Deepdean-Mädchenschule  auf dem Hockeyfeld zusammen, um die Guy Fawkes Puppe  zu verbrennen. Diese britische Tradition geht auf die Pulververschwörung (Gunpowder Plot) von 1605 zurück, als der katholische Verschwörer Guy Fawkes versuchte, die Houses of Parliament und König James I. in die Luft zu sprengen. Nachdem die Puppe verbrannt und das Feuerwerk am Himmel verklungen ist, findet man Elisabeth tot auf dem Rasen liegend. Für die Schulleitung ist es ein unglücklicher Unfall, nicht aber für die Hobbydetektivinnen Wells & Wong. Für sie ist es Mord und eine der Aufsichtsschülerinnen aus dem Umkreiskreis der Toten, muss die Täterin sein. Mit Hilfe ihrer Assistentinnen – Küken, Kitty und Lavinia – begeben sich Daisy und Hazel nun auf Spurensuche.

 

Feuerwerk mit TodesfolgeII (Kopie)

 

Fazit:

Mit “Feuerwerk mit Todesfolge” ist mittlerweile der 4. Band der Krimireihe Wells & Wong erschienen und auch dieser steht den anderen drei Bänden in nichts nach. Ich hatte sogar das Gefühl, dass Robin Stevens immer mehr zur Bestform aufläuft, denn dieses mal empfand ich die Geschichte um einiges kompakter, dichter und die Themen gingen noch mehr in die Tiefe. Vor allem fand ich es sehr gut, das Daisy und Hazel diesmal auch wieder Hilfe bei ihren Ermittlungen hatten. Das macht die Geschichte um einiges abwechslungsreicher. Auch der Briefwechsel zwischen Hazel und Alexander bringt noch mal eine andere Dynamik hinein. Weiterhin vermittelt Robin Stevens auch diesmal den Flair der 30er Jahre hervorragend. Mit Leichtigkeit, einem guten Erzählfluss und wunderschönem Kopfkino schafft sie es hervorragend, einen in die damalige Zeit zurück zu versetzen. Wie schon im „Orient- Express“ bringt sie auch diesmal wieder – unterschwellig – die schwierige politische Lage durch die Naziherrschaft in Deutschland ins Gespräch. Das finde ich gut und wichtig, sodass auch jüngere Leser an diese Schreckenszeit erinnert werden.

Ich bin auf jeden Fall jetzt schon gespannt auf den nächsten Fall „Mord unterm Mistelzweig“ der im September erscheinen wird.

Sehr auffallend und schön wieder das nostalgische Cover, passend zu den 30er Jahren. Auch wieder sehr hilfreich die Übersichtskarte der Schule im Buch, eine Auflistung der wichtigen Personen die mitspielen und den „Daiys Deepdean – Führer ( Begriffs-Erklärung) “ am Ende des Buches.

„Wells und Wong“ auf jeden Fall wieder sehr empfehlenswert !!!

 

 

Hier der Link zu: „Mord ist nichts für junge Damen“ Band 1 : https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2017/07/04/ein-fall-fuer-wells-wong/

mord-ist-nichts-fc3bcr-junge-damen-kopie

 

Hier der Link zu: „Mord erster Klasse“ Band 3:   https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2017/10/21/wells-wong/

orient-express-kopie

 

 

Autorin:

9783957280541_3Dn.jpg

Besten Dank an den Knesebeck Verlag für das Rezensionsexemplar.

Robin Stevens wurde zwar in Kalifornien geboren, wuchs aber in einem College in Oxford, gleich neben dem Wohnhaus von Alice im Wunderland, auf. Schon in frühester Kindheit wollte sie entweder Hercule Poirot oder Agatha Christie werden. Als das mit dem beeindruckenden Schnauzbart nichts wurde, entschied sie sich für eine Karriere als Krimiautorin.

 

Details:

Verlag: Knesebeck Verlag (15. März 2018)  (https://www.knesebeck-verlag.de/feuerwerk_mit_todesfolge/t-1/656)

288 Seiten / 15,00 Euro / ISBN 978-3-95728-054-1  Lese-Alter ab 12 Jahre

Übersetzt von: Nadine Mannchen