Das Atelier von Paris

Guillaume Musso bot eine tolle Mischung aus Roman und Krimi. Spannend, packend und überraschend !!!

Schönes Wochenende…………….

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor

Das Atelier von Paris“ (Hörbuch) von Guillaume Musso

Durch einen dummen Zufall landen die Londoner Polizistin Madeline und der mürrische amerikanische Schriftsteller Gaspard kurz vor Weihnachten im gleichen kleinen Atelier inmitten von Paris. Madeline hat sich dort eingemietet um eine Weile abzuschalten, Gaspard um ein neues Theaterstück zu schreiben. Anfangs wenig davon begeistert, dass sie sich nun über Weihnachten das Atelier teilen müssen, legen sie Ihre Streitereien allerdings schnell bei Seite als sie merken, wer hier einst gemalt hat. Das Atelier gehörte nämlich dem berühmten Maler Sean Lorenz. Dessen große Leidenschaft in der Malerei dem Licht und den besonderen (Farb) – Pigmenten gegolten hat. Nachdem sein kleiner Sohn entführt und getötet wurde, zerstörte er fast alle seine Bilder. Nach Sean Lorenz Tod wird gemunkelt, dass es noch 3 Gemälde geben soll, diese wurden jedoch nie gefunden. Vom Maler so fasziniert, machen sich Madeline und Gaspard gemeinsam auf die Suche nach den Bildern. Diese Reise führt sie von Paris nach New York und lässt sie in tiefe menschliche Abgründe blicken. Doch, – auf diesem Wege müssen sie sich auch ihren eigenen Dämonen stellen.

 

Das Atelier II (Kopie)

 

Fazit:

Guillaume Musso gilt als einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs und ist auch in Deutschland definitiv kein unbeschriebenes Blatt mehr. Gelesen hatte ich bis dato allerdings noch nichts von ihm, obwohl seine Bücher mir schon häufig begegnet sind. Somit wurde das „Das Atelier von Paris“ mein erstes Werk von ihm; Ja – und es hat mir außerordentlich gut gefallen. Gleich der Prolog hat mich doch sehr Neugierig gemacht und Spannung aufgebaut. Zudem ist Mussos Erzählstil sehr flüssig, lebendig und vor allem fesselnd. Auch mit seinem doch etwas überraschendem Ausgang – der mir ausgesprochen gut gefallen hat – konnte er mich überzeugen.

Seine beiden Protagonisten hat der Autor hervorragend kreiert und gut ausgearbeitet mit all ihren Eitelkeiten, Ecken und Kanten. Beide haben ihr Päckchen im Leben zu tragen, aber genau das macht sie zu dem was sie sind. Sie geben zusammen zwar ein sehr eigentümliches Ermittlerpaar ab, aber genau dass macht letztlich auch den Reiz in dieser Geschichte aus. Beide Charaktere sind authentisch und glaubwürdig, besonders der griesgrämige Gaspard hat es mir angetan, weil hinter der Fassade doch ein sehr charmanter Mensch steckt.

Gut gewählt fand ich auch das Thema des Buches „Malerei“. Kunst interessiert mich auch sehr persönlich, von daher konnte ich doch einiges an Informationen mitnehmen. Dies hat das Hör(buch) für mich noch interessanter gemacht.

Richard Barenberg war eine gute Sprecherwahl, man konnte seiner sehr angenehmen Stimme gut über einem längeren Zeitraum zuhören. Er hat ein gutes Gespür für Tempo, Stimmung und Spannung.

Guillaume Musso bot eine tolle Mischung aus Roman und Krimi. Spannend, packend und überraschend !!!

 

 

Autor:            

musso-das-atelier-in-paris-hoerbuch-9783869523798

Besten Dank an „Hörbuch Hamburg / Osterworld-Audio Verlag “ für das Rezensionsexemplar

Guillaume Musso wurde 1974 in Antibes geboren und kam bereits im Alter von zehn Jahren mit der Literatur in Berührung, als er einen guten Teil der Ferien in der von seiner Mutter geleiteten Stadtbibliothek verbrachte. Da die USA ihn von klein auf faszinierten, verbrachte er mit 19 Jahren mehrere Monate in New York und New Jersey. Er jobbte als Eisverkäufer und lebte in Wohngemeinschaften mit Menschen aus den verschiedensten Ländern. Mit vielen neuen Romanideen kehrte er nach Frankreich zurück. Er studierte Wirtschaftswissenschaften, wurde als Lehrer in den Staatsdienst übernommen und unterrichtete mit großer Leidenschaft. Ein schwerer Autounfall brachte ihn letztendlich zum Schreiben. In »Ein Engel im Winter« verarbeitet er eine Nahtoderfahrung – und wird über Nacht zum Bestsellerautor. Seine Romane, eine intensive Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte, haben ihn weltweit zum Publikumsliebling gemacht. Weltweit wurden mehr als 22 Millionen Bücher des Autors verkauft, er wurde in 38 Sprachen übersetzt.

 

Sprecher:

Richard Barenberg studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Anschließend führten ihn Engagements u. a. an das Nationaltheater Weimar, das Maxim Gorki Theater Berlin, das Theater Oberhausen, das Volkstheater Rostock und die Komödie am Ku‘damm in Berlin. In den letzten Jahren arbeitet er vermehrt auch als Sprecher.

 

Details:

Hörbuch:

Hörbuch Hamburg / Osterworld- Audio (https://www.hoerbuch-hamburg.de/hoerbuecher/musso-das-atelier-in-paris-4294) / 01.06.2018 / 19,99 Euro  gekürzte Lesung

6 CDs, 432 Minuten Laufzeit / ISBN 978-3-86952-379-8

Buch:

Pieper Verlag (Pendo Verlag) / 01.06.2018/ 16,99 Euro / 464 Seiten / Klappenbroschur

ISBN-13: 978-3866124462

Übersetzt von: Eliane Hagedorn, Bettina Runge