„Über die Berge und über das Meer“ von Dirk Reinhardt

Ein tolles Jugendbuch, welches auch als Klassenlektüre absolut zu empfehlen ist!!!

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor:

Über die Berge und über das Meer“ von Dirk Reinhardt

Soraya lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Paschtunendorf in Afghanistan. Als siebte Tochter ihrer Eltern ist sie einem alten Brauch zufolge als Junge mit dem Namen Samir aufgewachsen und hatte die große Freiheit sich draußen zu bewegen, mit den anderen Jungen zu spielen, vor allem aber durfte sie zur Schule gehen. Soraya bzw. Samir liebt diese Freiheiten über alles, aber damit soll nun Schluss sein, denn die Taliban sind auf sie aufmerksam geworden und drohen….

….der Ältere wendet sich an Sorayas Vater.„Deine jüngere Tochter wird von nun an im Haus bleiben. Bis zur ihrer Vermählung wird sie die Straße nicht mehr betreten. Du weißt, was geschieht, wenn sie es dennoch tut.“

Aber nicht nur Sorayas Leben soll sich nun schlagartig ändern, auch Tarek haben die Taliban ins Visier genommen. Tarek ist ein Kutschi, ein Schafhirte – ungefähr im gleichen Alter wie Soraya – und gehört dem Nomadenvolk an. Die Kutschis ziehen mit ihren Tieren umher und kommen im Frühling auch immer in das Dorf von Soraya. Doch in diesem Jahr wartet Soraya vergebens auf Tarek. Dabei hätte sie ihm diesmal so gerne gesagt, dass sie eigentlich ein Mädchen ist und Soraya heißt und nicht Samir.

Tarek selbst ist ein sehr guter Fährtenleser und soll nun für die Taliban arbeiten. Das kommt für Tareks Vater aber auf gar keinen Fall infrage.

Und so beschließen beide Familien, unabhängig voneinander, ihre Kinder nach Europa zu Verwanden zu schicken, in der Hoffnung, dass sie dort ein besseres Leben haben werden. Und so machen sich Soraya und Tarek auf den Weg. Auf eine Reise, die ihnen so manches abverlangen wird.

 

Über die Berge....IIcdr (Kopie)

Fazit:

Dirk Reinhardt hat ein sehr spannendes, vor allem aber ein sehr bewegendes Jugendbuch geschrieben, welches aber nicht nur für jüngere Leser interessant sein dürfte. Ich wurde jedenfalls auf eine sehr außergewöhnliche Reise mitgenommen und der Autor hat mich mit seiner Geschichte absolut gefesselt. Angefangen von der unsrigen sich unterscheidenden Kultur, die das Leben der beiden Protagonisten bisher in Afghanistan prägte, bis etwa zur abenteuerlichen Flucht durch die Berge und über das Meer, wo das Leben von Soraya und Tarek letztlich oft vom Wohlwollen von Schleppern abhängt und so manches Mal am seidenen Faden hängt. Dennoch hat der Autor eine gute Balance gefunden, einerseits sehr wohl Schwieriges zu benennen und zu beschreiben, andererseits ohne jedoch zu ausführlich und detailreich, und damit vielleicht zu verstörend zu werden. Genau richtig für ein Jugendbuch wie ich finde.

Neben dem sehr ansprechenden Cover fand ich auch das Nachwort sehr wichtig. Denn dort wird die Geschichte des von über 40 Jahren kriegsgebeutelten Afghanistans noch einmal näher beschrieben. Hilfreich sind auch die zwei Karten in den Innenseiten der Buchdeckel. Dort kann man den Weg von Soraya und Tarek sehr gut verfolgen.

Dirk Reinhardt hat einen sehr interessanten und lesenswerten Jugendroman geschrieben und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Verständnis für Migration geleistet.

Ein Buch, welches auch als Klassenlektüre absolut zu empfehlen ist!!!

 

 

Autor:

U_5676_1A_UEBER_DIE_BERGE_UND_UEBER_DAS_MEER.IND13

Besten Dank an den Gerstenberg Verlag für das Rezensionsexemplar

Dirk Reinhardt, Jahrgang 1963, studierte Geschichte und Germanistik. Nach seiner Promotion war er bis 1994 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am historischen Seminar der Universität Münster tätig, anschließend arbeitete er als freier Journalist. 2009 erschien sein erstes Kinderbuch, dem bald weitere folgten. 2016 wurde er mit dem Friedrich Gerstäcker-Preis für Jugendliteratur ausgezeichnet.

http://www.autor-dirk-reinhardt.de

 

Details:

Gerstenberg Verlag (Januar 2019) (http://www.gerstenberg-verlag.de/index.php?id=detailansicht&url_ISBN=9783836956765) / 318 Seiten / 14,95 Euro

ISBN 978-3-8369-5676-5 / gebunden / ab 13 Jahren