„Der Fall des verschwundenen Lords“

Toller Auftakt einer neuen Krimireihe für Jugendliche!!!

„Stagnation macht meinen Geist rebellisch! Geben Sie mir Probleme, geben Sie mir Arbeit!“ Sherlock Holmes

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor:

Ein Enola Holmes Krimi – Der Fall des verschwundenen Lords“ von Nancy Springer

England 1888

Enola Holmes ist die jüngere Schwester von Sherlock und Mycroft Holmes. Der Vater ist schon vor längerer Zeit verstorben; seitdem führen Enola und ihre emanzipierte Mutter ein freies, aber abgeschiedenes Leben auf dem Land. Ihre Brüder hat sie schon länger nicht mehr gesehen, zumal diese auch in London leben und arbeiten. Genau an Enolas 14. Geburtstag verschwindet ihre Mutter spurlos. Nachdem Enola ihre beiden Brüder über das Verschwinden ihrer Mutter in Kenntnis gesetzt hat, reisen diese an. Sherlock Holmes nimmt gleich die Ermittlungen auf und reist sehr schnell wieder nach London zurück. Mycroft Holmes bleibt bei Enola und entscheidet, dass diese fortan ein Internat besuchen soll. Das möchte Enola natürlich auf keinen Fall und so macht sie sich heimlich auf den Weg nach London, um eigenständig ihre Mutter zu suchen.

Doch nichts hätte sie auf das vorbereiten können, was sie dort erwartet: sie wird in die Entführung eines jungen Lords verwickelt, muss vor mörderischen Gaunern fliehen und gleichzeitig ihren scharfsinnigen Brüdern entwischen.“

 

verschwundene Lords. IIcdr (Kopie)

 

Fazit:

Nancy Springer ist mit diesem Buch ein guter Einstieg in die Serie gelungen. Mittlerweile liegen 6 Bände vor, die wohl jetzt nach und nach vom Knesebeck Verlag ins Deutsche übersetzt werden.

Das sehr ansprechende Cover und vor allem der Name Holmes haben mich dann doch genauer hinschauen lassen. Die Idee der Autorin, dass der große Sherlock Holmes jetzt eine jüngere Schwester hat, fand ich hervorragend. Mit Enola Holmes hat Nancy Springer eine sehr sympathische und taffe Protagonistin erschaffen, die uns ins viktorianische England entführt. Wir erleben mit Enola einen interessanten Jugendkrimi, der überhaupt nicht langweilig ist. Frau Springer gelingt es sehr gut und auch konstant, den Spannungsbogen aufrecht zu halten. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen.

Interessant war der Diskurs der Kleidungstücke, die die Frauen damals trugen. Angefangen vom Korsett über das Po-Polster bis hin zum Hüftschmeichler. Sehr gut recherchiert.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Buch, wie oben beschrieben, auf mehreren Ebenen gleichzeitig punktet und ich bin sehr gespannt wie der nächste Enola Holmes Krimi „Der Fall der linkshändigen Lady“ ausfallen wird, der am 20.08.2019 erscheint.

Tolle neue Krimi-Reihe !!!

 

 

Autorin:

260-6_cover_enola-holmes_3d_tpa2rx

Besten Dank an den Knesebeck Verlag für das Rezensionsexemplar.

Nancy Springer hat bereits über 50 Romane und Krimis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geschrieben. Ihre Bücher wurden in zwölf Sprachen übersetzt und weltweit schon über zwei Millionen Mal verkauft. Nancy Springer lebt mit ihrem Mann in Florida, USA.

Weitere Informationen unter: http://www.nancyspringer.com

 

Details:

Knesebeck Verlag ( 20.03.2019) (https://www.knesebeck-verlag.de/der_fall_des_verschwundenen_lords/t-1/758)  / Gebundene Ausgabe / 192 Seiten

ISBN 978-3-95728-260-6 / Altersempfehlung: ab 12 Jahre/ 15,00 Euro

Übersetzt von: Nadine Mannchen