„Nemesis“ von Jilliane Hoffman

Mit dieser packenden Fortsetzung der Cupido Reihe wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!!!

„Nemesis – Griechische Göttin des rechten Maßes“steht für die ausgleichende und strafende Gerechtigkeit, für die Vergeltung, die aus Übermut begangenes Unrecht bestraft. Sie sorgt für die richtige Verteilung von Glück und Recht im menschlichen Leben.

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor

Nemesis“ (Hörbuch) von Jilliane Hoffman

Cupido / Morpheus / Argus / Nemesis

Willkommen im Spiel ohne Grenzen“

Staatsanwältin C.J. Townsend ist aufgrund eines guten Jobangebotes zurückgekehrt in ihre alte Heimat Florida. Als dort eine Frauenleiche auftaucht deren Körper mit einem Brandmal gezeichnet ist, weiß C.J. sicher wo sie die Mörder finden wird. Denn, von Bill Bantling, besser bekannt, als der Serienmörder „Cupido“ hat sie wichtige Informationen erhalten. Er hat ihr vom Snuff-Club erzählt. Ein Club, deren Mitglieder allesamt reiche und ehrenwerte Männer der Gesellschaft sind. Sie bezahlen viel Geld dafür, um per Live-Stream zuzuschauen, wie Frauen vergewaltigt und anschließend getötet werden. Bisher konnte keiner von der Justiz dafür verurteilt werden.

Was die Club Mitglieder aber nicht wissen, dass C.J. die Namen aller Mitglieder kennt und jetzt anfängt ihr eigenes Spiel zu spielen. Sie wird zur Rachegöttin Nemesis.

 

Nemesis II (Kopie)

 

Fazit:

Der vierte und wohl auch letzte Band der „Cupido-Reihe“ ist erschienen. Es ist mein erster Krimi aus der Reihe und auch mein erstes Buch von Jilliane Hoffman. Es war überhaupt kein Problem in die Geschichte hineinzufinden, in kurzen, knappen Rückblenden erfahren wir immer das nötigste aus C.J.`s Vergangenheit und auch ihre Beziehung zu „Cupido“ wird ausreichend erläutert.

Jilliane Hoffman hat selber jahrelang als Staatsanwältin gearbeitet und kennt sich somit in dem Metier von dem sie schreibt gut aus. Allerdings erkennt man beim Erzählstil und auch bei verschiedenen Handlungen, das der Roman von einer Amerikanerin geschrieben worden ist.

Die Autorin konnte mich allerdings von Anfang bis zum Ende fesseln. Sie erzählt absolut packend und hält den Spannungsbogen auch konstant hoch bis zum Schluss. Die Sprecherin Andrea Sawatzki schafft es auch genau diese Spannung sehr atmosphärisch herüberzubringen und man kann ihr gut folgen. Auch passt ihre Stimme gut zur Interpretation von C. J. Townsend. Mit C.J. hat die Autorin eine sehr interessante und starke Protagonist geschaffen, die ihre eigenen Entscheidungen trifft – auch gegen das Gesetzt, welches sie eigentlich vertritt. Da bleibt für mich persönlich allerdings die Frage offen, inwieweit S elbstjustiz, die die Autorin, mit ihrem Roman ins Spiel bringt, Richtig ist.

Die Autorin hat ein sehr schockierendes Thema gewählt, welches auch bei mir noch einige Tage nachgehallt hat. Denn Jilliane Hoffman schont uns keinesfalls, sie liefert Bilder in den Kopf, von denen Zartbesaitete besser Abstand nehmen sollten.

Ich würde sagen, eine packende Fortsetzung und sehr gelungener Abschluss der Cupido Reihe!!!

 

 

Autorin:

978-3-8398-1687-5

Besten Dank an den Argon Verlag für das Rezensionsexemplar.

Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei – von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen – in allen juristischen Belangen. Mit ihren Romanen Cupido, Morpheus, Vater unser, Mädchenfänger, Argus, Samariter und Insomnia gelangte sie jeweils auf Anhieb an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten.

 

Sprecherin:

Andrea Sawatzki begeistert ihr Publikum als Schauspielerin, Autorin und Sprecherin. Ihre mehrfach ausgezeichnete Stimme hat sie bereits vielen Hörbuchbestsellern geliehen.          http://www.andrea-sawatzki.de

 

Details:

Argon Verlag (26.03.2019) (https://www.argon-verlag.de/2019/03/hoffman-nemesis)

6 CDs Multibox gekürzte Lesung 7 Std.17Min. / 19,95 Euro / ISBN: 978-3-8398-1687-5

Aus dem amerikanischen Englisch von Katharina Naumann und Sophie Zeitz