„Tödliches Spiel in Hongkong“ 

Aus dem Urlaub in Jachenau stelle ich Euch einen neuen Fall der Jugendbuchserie Wells & Wong“ vor. Ich kann nur sagen, wieder ein hervorragendes Buch von Robin Stevens. 

„Literaturwerkstatt- kreativ /Blog“  stellt vor

Tödliches Spiel in Hongkong“ von Robin Stevens

Von der Jugendbuchserie „Ein Fall für Wells & Wong“ von Robin Stevens sind mittlerweile sechs Bücher ins Deutsche übersetzt worden.

1. Mord ist nichts für junge Damen    2. Teestunde mit Todesfall

3. Mord erster Klasse                             4. Feuerwerk mit Todesfolge

5. Mord unterm Mistelzweig                6. Tödliches Spiel in Hongkong

 Hongkong im Jahr 1936

Hazel Wong erhält einen Anruf ihres Vaters aus Hongkong. Dieser teilt ihr mit, dass Hazels geliebter Großvater verstorben sei und sie zur Trauerfeier nach Hongkong zurückkommen muss. Da Hazel nicht alleine reisen möchte, willigt ihr Vater ein, dass ihre Freundin Daisy Wells mit nach Hongkong kommen darf. Und so reist Hazel, nachdem sie schon fast 2 Jahre in England ist, wieder nach Hause. Nach einer vierwöchigen Schiffsreise erreichen die beiden Mädchen Hongkong.

Dort angekommen erwartet Hazel noch eine andere Überraschung. Die zweite – nicht offizielle – Ehefrau ihres Vaters hat nach zwei Mädchen doch noch einen Sohn geboren, also Hazels Halbbruder. Dieser ist nun der neue Liebling und der ganze Stolz ihres Vaters. Natürlich steht er als Sohn in der Erbfolge jetzt auch ganz oben. Hazel und ihre beiden Halbschwestern werden vom Vater kaum noch beachtet. Doch bevor Hazel sich an ihren neuen Bruder gewöhnen kann, wird dieser entführt und eine Dienerin ermordet.

Für die beiden Mädchen ist schnell klar die „Detektei Wells & Wong“ hat einen neuen Fall, indem unglücklicherweise Hazel ganz schnell zur Verdächtigen wird.

 

Tödliches Spiel II (Kopie)

 

Fazit:

Mit „Tödliches Spiel in Hongkong” ist mittlerweile der 6. Band der Jugendkrimireihe Wells & Wong erschienen und auch dieser steht den anderen Bänden in nichts nach.

Interessant an diesem Band ist auf jeden Fall, dass der Schauplatz diesmal in Hazels Heimat Hongkong spielt. Wir erfahren mehr über Hazels Familie, aber auch einiges über chinesische kulturelle Traditionen; chinesisches Essen, Familienstrukturen, den Triaden, abgebundene Füße etc.

Besonders gut von der Autorin herausgearbeitet wurde, dass Hazel diesmal zur Anführerin der Detektei wird, da Daisy – bislang unbestrittenes Oberhaupt der Detektei – sich auf unbekanntem Terrain befindet und auch die Kantonesische Sprache nicht beherrscht. Es wird sehr deutlich, dass Hazel in ihrer Heimat ein ganz anderes Auftreten hat als in England. Daisy nimmt ihre Freundin auf einmal ganz anderes wahr und lernt sich selbst zurückzunehmen und die Führung an Hazel abzutreten.

Der Schreibstil ist wie gewohnt leicht und flüssig und auch für Jugendliche sollten keine Verständigungsprobleme auftreten. Dazu helfen auch die im Buch beigefügten „Ortskarten“, das „Personenregister“ und „Hazels Hongkong Glossar“.

Der siebte Fall „Mord hinter den Kulissen“ dieser tollen Detektiv-Reihe erscheint am 18.09.2019.

Ich kann nur sagen, wieder ein hervorragendes Buch von Robin Stevens. 

 

 

 

Hier der Link zu: Wells & Wong: „Mord unterm Mistelzweig“ https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2018/11/24/wells-wong-mord-unterm-mistelzweig/

Mistelzweig (Kopie)

 

 

Autorin:

227-9_cover_toedliches-spiel-in-hongkong_2d_qwrbpo.jpg

Besten Dank an den Knesebeck Verlag für das Rezensionsexemplar.  

Robin Stevens wurde zwar in Kalifornien geboren, wuchs aber in einem College in Oxford, gleich neben dem Wohnhaus von Alice im Wunderland, auf. Schon in frühester Kindheit wollte sie entweder Hercule Poirot oder Agatha Christie werden. Als das mit dem beeindruckenden Schnauzbart nichts wurde, entschied sie sich für eine Karriere als Krimiautorin.

 

Details:

Verlag: Knesebeck Verlag (https://www.knesebeck-verlag.de/toedliches_spiel_in_hongkong/t-1/750) (22. März 2019 ) / 320 Seiten / 15,00 Euro / ISBN: 978-3957282279 / Lese-Alter ab 12 Jahre

Übersetzt von: Nadine Mannchen