„Die Wiese“ ein Zoom-Bilderbuch

Mit diesem tollen und informativen Sachbilderbuch wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!!!

„Unkraut nennt man Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind.“                           Ralph Waldo Emerson

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor:

Die Wiese“ von Hans Baltzer und Christa Holtei

Ein Zoom-Bilderbuch

Von hier oben sieht die Wiese noch ganz klein aus. Wie auf einem bunten Flickenteppich liegt sie zwischen Bauernhöfen, Feldern und Weiden.“

  1. Von hier oben“ – Die Wiese aus der Luftperspektive
  2. Vogelparadies in den Lüften“ dort fliegen z.B. Turmfalke, Rabenkrähe , Elster
  3. Beim Sparziergang“ gibt es Bäume, Sträucher und einiges mehr zu entdecken
  4. Im Schutz der Gräser“ verstecken sich unter anderem Igel, Hase und Iltis
  5. Auf der Wiese“ gibt es Gräser, Schaumkraut, aber auch Lichtnelken
  6. Auf Beutezug“ auf der Wiese sind auch die Kreuzspinne, Landkärtchen und Aurorafalter
  7. Inmitten der hohen Gräser“ wachsen auch kleinere Pflanzen
  8. Tarnung ist alles“ Welche Tiere sind durch ihre Farbe getarnt?
  9. Seht ihr“ da ist nicht nur das Gras, sondern auch der Boden.
  10. Gibt es Insektenkinder?“ Stechmücke, Blattlaus, Laufkäfer & Co
  11. Da sind Löcher im Boden!“ Wer wohnt denn da?
  12. Überall krabbelt es!“ Welche kleinen Tiere krabbeln denn da auf der Wiese herum?

 

Die Wiese II (Kopie)

Fotos + Text © Hans Baltzer/Christa Holtei / Beltz & Gelberg Verlag

 

Fazit:

Die Wiese“ von Hans Baltzer und Christa Holtei ist bereits 2013 zum ersten Mal erschienen und wurde nun mit einem neuen Buchdeckel erneut aufgelegt. Auf 12 großformatigen Doppelseiten wird der Lebensraum Wiese genauer untersucht und über 100 Tiere und Pflanzen sind zu entdecken. Dabei wird auf 6 Seiten die Wiese in ihren verschieden Facetten abgebildet und auf 6 Seiten werden die dort lebenden Tiere gezeigt. Christa Holtei hat passend zu den Bildern kurze informative Texte formuliert. Bei den jeweiligen Tieren stehen kurz und knapp die wichtigsten Details.

Rotpelzige Sandbiene / lebt im Erdnest in Wiesen, Parks, Gärten / fließt Nektar / 10-12 mm groß; Weibchen 8-10 mm“

Gerade die sehr detaillierten und schönen Zeichnungen von Hans Baltzer und der besondere Blick durch die Zoom-Perspektive ermöglicht Kindern verschiedene Sichtweisen auf die Wiese. Vor allem können sie auch kleinste Ausschnitte der Wiese genau erkennen. Die Bilder laden zudem zum Verweilen und Erkunden ein und bieten einen hohen Erzähl- und Sprechanlass. Zusätzlich werden Kinder animiert, wenn sie das nächste Mal in Natura eine Wiese sehen, genauer hinzuschauen, um vielleicht einiges aus dem Bilderbuch wiederzuentdecken.

Wer gerne ein Projekt zum Thema Wiese machen möchte und noch kreative Ideen 9783407727640braucht, wird in dem Fachbuch „Sommer mit Bilderbüchern entdecken / Beltz Verlag“ fündig. Dieses Fachbuch wird von mir nächsten Monat hier vorgestellt.

Für mich ist „Die Wiese“ ein tolles und informatives Sachbilderbuch, welches Kinder – und manchen Erwachsenen – eine Wiese mit anderen Augen erblicken lässt!

 

 

 

Illustration und Gestaltung:

9783407812230

Besten Dank an den Beltz & Gelberg Verlag für das Rezensionsexemplar.

Hans Baltzer hat in Berlin und in den USA Kommunikations-Design studiert. Er ist Mitbegründer des vielfach prämierten Berliner Designkollektivs Milchhof: Atelier und seit 2001 arbeitet er als selbstständiger Grafik-Designer und Illustrator. Mit seiner Familie und zwei komplementärfarbigen Kanarienvögeln lebt er in Berlin.

 

Text:

Christa Holtei, geb. 1953, lebt in Ratingen. Sie arbeitete lange an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und ist seit 1994 Übersetzerin und freie Autorin. Die Kunst, Kindern komplexes Wissen in wenigen Worten begreifbar zu machen, versteht sie wie kaum eine andere.

 

Details:

Beltz & Gelberg Verlag (https://www.beltz.de/kinder_jugendbuch/produkte/produkt_produktdetails/39283-die_wiese.html) / (1.Auflage 2013) (Neuausgabe mit neuem Einband 05.03.2019) 

ISBN: 978-3407753656 / 16,95 Euro / 32 Seiten/  empfohlenes Alter: ab 4 Jahre