„Die Frau im Musée d´Orsay“ von David Foenkinos

David Foenkinos hat mir einmal mehr gezeigt, wie facettenreich und kreativ er ist!!!

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor:

Die Frau im Musée d´Orsay“ (Hörbuch) von David Foenkinos

Die Kunst, dem Leben eine neue Wendung zu geben“

Antoine Duris ist Professor für Kunstgeschichte an der Kunsthochschule in Lyon, als er Hals über Kopf sein bisheriges Leben hinter sich lässt, nach Paris zieht und dort eine neue Stelle antritt. Selbst seine Schwester weiß nicht, wo Antoine sich aufhält. Er wird Museumswärter im bekannten Musée d´Orsay, dort wo die berühmten und farbenprächtigen Bilder von Monet, Manet und Modigliani hängen, will er zur Ruhe kommen. Keiner kennt den wirklichen Grund für seinen plötzlichen Lebenswandel, niemand weiß, wie sehr ihn das Schicksal seiner hochbegabten Schülerin Camille mitgenommen hat. Erst durch Mathilde, der Personalchefin des Museums, gelingt es Antoine langsam sich seinen Ängsten zu stellen und zurück in Leben zu finden.

 

Die Frau im Musee. II cdr (Kopie)

 

Fazit:

Nachdem mich David Foenkinos bereits mit „Das geheime Leben des Monsieur Pick“ und „Lennon“ in seinen Bann gezogen hat, war ich sehr gespannt auf sein neues Werk. Schafft er es wieder, solch eine hohe literarische Qualität abzuliefern. Ja, das schafft er, aber anders als gedacht. Denn diese Geschichte ist nicht im lockeren, leichten und witzigen Stil geschrieben, wie etwa die des „Monsieur Pick“; Oder weist nicht mit solch einer genialen Idee auf wie in „Lennon“, den er auf die Couch legt und aus seinem Leben erzählen lässt.

Foenkinos hat einen sehr einfühlsamen, wohldurchdachten Roman geschrieben, bei dem man allerdings lange Zeit nicht weiß, wo der Autor eigentlich mit einem hin will. Hat Antoines gescheiterte Beziehung mit Louise ihn dazu veranlasst Lyon zu verlassen? Der rote Faden dieser Geschichte wird erst spät sichtbar und verständlich, dann aber fügt der Autor alles in gewohnter Manier meisterlich zusammen. Wer allerdings mit einer Geschichte rechnet, die hauptsächlich im Musée d´Orsay spielt, wird enttäuscht sein. Der Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte ist das Schicksal der Studentin Camille. Und diese Geschichte lässt einen nicht kalt und Foenkinos schont hier keinesfalls. Er hat mich erst einmal sozusagen in eine kleine Schockstarre versetzt, denn mit dieser Wendung hätte ich keinesfalls gerechnet. Allerdings bekommt Foenkinos es grandios hin – gerade durch seine feine und geschickte Erzählweise – einen nicht bodenlos zurückzulassen.

Auch der Sprecher Erich Wittenberg verdient ein großes Lob, denn er hat den Roman stimmlich hervorragend umgesetzt. Er hat sich gut in die Protagonisten hineinversetzt, aber vor allem die unterschiedlichen Stimmungen gut eingefangen und wiedergegeben.

David Foenkinos hat mir einmal mehr gezeigt, wie facettenreich und kreativ er ist!!!

 

Hier der Link zur Rezension: „Lennon“

https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2018/06/30/lennon/

 

Lennon (Kopie)

Lennon

 

 

Autor:

1150_gr

Besten Dank an „Steinbach Sprechende Bücher Verlag“ für das Rezensionsexemplar.

David Foenkinos, 1974 geboren, lebt als Schriftsteller und Drehbuchautor in Paris. Seit 2002 veröffentlicht er Romane, darunter den Millionenbestseller „Nathalie küsst“, der auch als Film mit Audrey Tautou das Publikum begeisterte. Seine Bücher werden in rund vierzig Sprachen übersetzt. Sowohl seine Romanbiografien als auch seine Komödien finden Anklang bei begeisterten Leserinnen und Lesern.

 

Sprecher:

Erich Wittenberg begann als Nachrichtensprecher im Radio und arbeitet in Berlin. Er ist seit 15 Jahren Sprecher in Beiträgen und Dokumentationen öffentlich-rechtlicher Fernsehstationen von arte bis ZDF sowie bei privaten TV-Sendern.

Übersetzer:

Christian Kolb, 1970 geboren, studierte französische Literatur und Filmwissenschaft in Berlin und Paris. Neben den Romanen von David Foenkinos übersetzte er u. a. Jérôme Colin, Nicolas Fargues und Monica Sabolo. Er lebt in Berlin.

 

Details:

Steinbach Sprechende Bücher Verlag (SAGA Egmont) (13.05.2019) / 19,99 Euro (https://www.sprechendebuecher.de/titel.php?id=1150&seite=H%F6rbuch

ungekürzte Lesung / MP3, 1 CD 354 min / ISBN: 978-3-86974-364-6