„Die Perlendiebin“ von Axel & Rosa Scheffler

Mit dieser schönen Geschichte von Axel Scheffler wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag!

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor.

Die Perlendiebin“ von Axel & Rosa Scheffler

Mr. Peacock ist der Besitzer eines Perlenladens und weil er so viel zu tun hat, sucht er einen Lehrling.

„Lehrling gesucht! Peacocks Perlenladen sucht Sticker/in mit geschickten Pfoten, resp. Flügeln. Vorkenntnisse nicht erforderlich“.

Daraufhin meldet sich ein kleines Huhn im Perlenladen und wird von Mr. Peacock auch sofort eingestellt.

Das kleine graue Huhn ist überglücklich, inmitten all der schönen Perlen zu arbeiten.“

Von den vielen wunderschönen und glitzernden Perlen aber so fasziniert, lässt das kleine Huhn Abend für Abend ein paar Perlen unter seinem Gefieder verschwinden.

Eines Tages kommt nun königlicher Besuch in Mr. Peacock Laden und der Prinz überreicht dem Ladenbesitzer seine Krone. Diese soll bis zum nächsten Morgen wieder hergerichtet sein. Mr. Peacock nimmt den Auftrag freudig entgegen. Das kleine Huhn kann aber nicht widerstehen und in einem unbeobachteten Moment stibitzt es die Krone. Als Mr. Peacock in den Laden kommt und den Diebstahl bemerkt ist er völlig verzweifelt und macht sich auf die Suche nach dem Dieb.

Das kleine Huhn hat natürlich Angst ertappt zu werden und hinter Gittern zu landen. Es bittet daraufhin den Mond um Hilfe.

 

Die PerlendiebinII (Kopie)

Fotos: © Axel Scheffler

Fazit:

Der Autor Axel Scheffler ist wohl den meisten unter anderem durch seine Bilderbuchklassiker „Der Grüffelo“, oder „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ ein Begriff. Sein neustes Werk „Die Perlendiebin“, welches er mit seiner Schwester Rosa Scheffler veröffentlicht hat, ist allerdings eine Neuauflage und erschien bereits 1998 zum ersten Mal im Rowohlt Verlag. Dieses Buch ist wie viele andere Bücher des Autors nicht in Reinform geschrieben und richtet sich auch eher an ältere Kinder zum Vor- und Selberlesen. Die Geschichte erinnert stark an eine Fabel von Aesop. Einmal dadurch, das die Protagonisten allesamt Tiere sind und zum Anderen, da die Geschichte eine klare moralische Botschaft verkündet. Ein Buch, das Kinder durchaus zum Nachdenken anregt, ohne dabei den pädagogischen Zeigefinger zu sehr zu heben.

Die schönen Illustrationen von Axel Scheffler lassen das Buch auch zu einem optischen Highlight für Kinder werden.

Das Schöne bei diesem Buch ist dann noch der Anhang “Der Perlenzauber zum Selbermachen“, bei dem Kinder und Erwachsene selber aktiv werden können. Rosa Scheffler hat hier kindgerecht eine Anleitung und verschiedene Motive zum Perlen sticken zusammengestellt. Weitere Informationen dazu findet man auch auf der Internetseite des Rowohlt Verlages.

Wieder einmal eine schöne Geschichte von Axel Scheffler!

 

 

Autor und Illustrator:

U1_978-3-499-00130-7.indd

Besten Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar.

Axel Scheffler, 1957 in Hamburg geboren, lebt seit seinem Kunststudium 1982 in England. Er gehört heute sowohl in Deutschland als auch in England zu den bedeutendsten Illustratoren. Sein Bilderbuch «Der Grüffelo», das er zusammen mit Julia Donaldson verfasst hat, wurde ein Welterfolg.

 

Künstlerin

Rosa Scheffler ist leidenschaftliche Sammlerin bunter Perlen und begann Mitte der achtziger Jahre mit Perlenstickerei. Vor allem auf Flohmärkten findet sie originelles Material und erfindet eigenwillige Kreationen. Rosa Scheffler lebt in Hamburg.

 

Details:

Rowohlt Taschenbuch Verlag(https://www.rowohlt.de/hardcover/axel-scheffler-die-perlendiebin.html)  / 2. Auflage, Überarbeitete Neuausgabe (8. Oktober 2019) 80 Seiten Hardcover / 10,00 Euro / ISBN: 978-3-499-00130-7 / ab 6 Jahre