„Der Junge aus dem Wald“ von Harlan Coben

Ein solider Serienauftakt von Harlan Coben, der aber noch Luft nach oben lässt!

Euch einen schönen Sonntag……………………………

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor:

Der Junge aus dem Wald“ von Harlan Coben

Als kleiner Junge wurde „Wilde“ von Wanderern im Wald entdeckt und einer Pflegefamilie übergeben. An seine Eltern und seinen richtigen Namen hat er überhaupt keine Erinnerungen mehr.

Nach einer Militärlaufbahn wird er ein sehr anerkannter privater Ermittler, bleibt aber ein Einzelgänger und lebt in einer Ecocapsule meist im Wald. Als die junge Naomi Pine verschwindet, bittet die Staatsanwältin Hester Crimstein Wilde um Hilfe.

Was zunächst wie ein Highschooldrama aussieht, zieht bald immer weitere Kreise – in eine Welt, die Wilde meidet. Die Welt der Mächtigen und Unantastbaren, die nicht nur Naomis Schicksal in den Händen zu halten scheinen …“


Fazit:

Mittlerweile würde ich mich schon als eingefleischten „Harlan Coben“ Fan bezeichnen, von daher war die Freude groß, dass nicht nur ein neuer Krimi erscheint, sondern gleich eine neue Serie. Ob nun die Jugendthriller-Trilogie um „Mickey Bolitar“ oder die Erwachsenenreihe in der Myron Bolitar ermittelt, beide Reihen haben mir ausgesprochen gut gefallen.

Auch mit „Wilde“ hat der Autor einen ganz interessanten und spannenden Ermittler kreiert, dessen Geheimnis um seine Herkunft die nächsten Bände sicher weiter begleiten wird und so möglicherweise der rote Faden der Serie sein wird. Gefallen hat mir, dass Coben wieder einmal die Staatsanwältin Hester Crimstein mit ins Spiel gebracht hat, die ja immer mal wieder in seinen Krimis mit von der Partie ist. Allerdings fand ich sie diesmal an einigen Stellen etwas zu überdreht; da hat Coben es dann doch etwas überzogen.

Der Krimi ansonsten ist in gewohnter Coben-Manier sehr spannend und gut lesbar, mit einigen Überraschungen versehen, ein bisschen konstruiert an einigen Stellen, aber alles noch im grünen Bereich. Ich würde diesen Krimi nicht zu Cobens besten zählen, aber ein guter und solider Serienauftakt allemal. Ich werde auf jeden Fall auch den zweiten Teil lesen, einmal um zu schauen wie es mit „Wilde“ weiter geht, zum andern gehe ich stark davon aus, dass der Autor noch einige Überraschungen für uns parat hält.

Sprecher Detlef Bierstedt, wie immer mit seiner charismatischen Stimme eine gute Wahl. Er hat sich gut in die Protagonisten hineinversetzt und auch die Spannung überzeugend widergespiegelt.

Ein solider Serienauftakt von Harlan Coben, der aber noch Luft nach oben lässt!




Eine weitere Rezension ist auf dem „Literaturblog von Tintenhain“: https://tintenhain.de/2020/09/23/harlan-coben-der-junge-aus-dem-wald/




Hier der Link zu: „Myron Bolitar ermittelt – Abgeblockt / Band 5“

https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2017/08/21/myron-bolitar-ermittelt/

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist basketball-kopie.jpg.





Autor:

Besten Dank an den Hörverlag für das Rezensionsexemplar

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bisher in über 40 Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten. Harlan Coben, der als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet wurde – dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award – gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

http://www.harlancoben.com

Sprecher:

Detlef Bierstedt, geboren 1952 in Ost-Berlin, ist durch etliche Theater-, Film- und TV-Produktionen bekannt, außerdem arbeitet er als Synchron- und Hörbuchsprecher und leiht u.a. George Clooney seine Stimme. Laut einer Umfrage von 2012 ist er einer der beliebtesten Hörbuchinterpreten Deutschlands.

Details:

Der Hörverlag (24.8.2020) / Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: 10h 27min / ISBN: 978-3-8445-3918-9 / 15,00 Euro

Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski