„Nordlicht“ – Die Toten im Nebel von Anette Hinrichs

Abermals ein sehr gelungener, spannender und intensiver Nordlicht-Krimi! 

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor 

„Nordlicht“ – Die Toten im Nebel  (Hörbuch)  von Anette Hinrichs

Band 1: Nordlicht – Die Tote am Strand
Band 2: Nordlicht – Die Spur des Mörders
Band 3: Nordlicht – Die Tote im Küstenfeuer

Band 4: Nordlicht – Die Toten im Nebel

In einer Lagerhalle im Hafen von Esbjerg wird die Leiche eines Mannes tot aufgefunden. Mit durchtrennter Kehle und einem Handschellenknoten an einen Stuhl gefesselt. Rasmus Nyborg von der dänischen Polizei übernimmt die Ermittlungen. Wenige Wochen später wird in einer Kleinstadt in Norddeutschland eine weitere schrecklich zugerichtete Leiche mit Handschellenknoten gefunden. Hier übernimmt Hauptkommissarin Vibeke Boisen aus Flensburg die Ermittlungen. Da die Fälle möglicherweise zusammenhängen, kommt die deutsch-dänische „Sondereinheit GZ Padborg“ erneut zusammen und Vibeke und Rasmus ermitteln wieder gemeinsam.

„Schnell stellt sich heraus, dass die beiden Verbrechen nur der Auftakt einer grausamen Mordserie sind. Der Täter schlägt erneut zu, und der Fall nimmt eine dramatische Wendung. Denn das Opfer ist diesmal keine Unbekannte…“

Fazit:

„Die Toten im Nebel “, ist bereits der vierte Teil der „Nordlicht- Reihe“ von Anette Hinrichs. Und da ich alle bisherigen Fälle hier auf meinem Blog vorgestellt habe, kann man erahnen, dass diese Krimireihe – trotz einiger Grausamkeiten – zu meinen Lieblingen gehört. Auch diesmal sprechen wir erneut von einem sehr spannendem Regionalkrimi und um eine sehr gelungene Fortsetzung.

Wie jedes Hörbuch dieser Reihe habe ich auch diesmal den Krimi fast in einem Rutsch durchgehört. Hier muss man natürlich die hervorragende Sprecherin Vera Teltz mit ihrer tollen charismatischen Stimme hervorheben, die diesen Krimi sehr lebendig gelesen und immer einfühlsam die richtige Stimmung eingefangen hat. Sie hat somit zum Gelingen dieses Romans erheblich beigetragen, sodass dieser Krimi für mich am Ende richtig rund war.

Ich fand es schön wieder auf Reisen nach Norddeutschland und Dänemark mitgenommen zu werden. An Orte wie Flensburg, Esbjerg und Padborg, die mir durch die vorherigen Teile bereits bekannt und vertraut sind. Aber auch der deutsch-dänischen „Sondereinheit GZ Padborg“ – allen voran Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg – bei ihren Ermittlungen zu folgen. Genau diese grenzübergreifende Zusammenarbeit der Protagonisten aus Dänemark und Deutschland machen den Krimi, neben dem eigentlichen Fall, so attraktiv. Denn andere Länder andere Sitten; so fällt es Vibeke beispielsweise immer noch schwer, dass man sich in Dänemark nicht siezt, sondern automatisch duzt.

Der Krimi ist wie immer spannend bis zum Schluss, aber auch berührender als sonst, weil diesmal Vibeke und Rasmus doch sehr viel abverlangt wird; bin daher sehr gespannt wie es beim nächsten Teil mit den beiden weiter geht.

Abermals ein sehr gelungener, spannender und intensiver Nordlicht-Krimi!




Hier die Rezi zum 3. Teil – „Nordlicht“ – Die Tote im Küstenfeuer: https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2021/04/13/nordlicht-die-tote-im-kustenfeuer-von-anette-hinrichs/









Autorin:

Besten Dank an den „Random House Audio Verlag“ für das Rezensionsexemplar

Anette Hinrichs ist als geborene Hamburgerin ein echtes Nordlicht. Ihre Leidenschaft für Krimis wurde im Teenageralter durch Agatha Christie entfacht und weckte in ihr den Wunsch, eines Tages selbst zu schreiben. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie im Raum München. Ihre Sehnsucht nach ihrer alten Heimat lebt sie in ihren Küstenkrimis und zahlreichen Recherchereisen in den hohen Norden aus. Mit »NORDLICHT«, ihrer Krimireihe um das deutsch-dänische Ermittlerteam Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg, begeistert Anette Hinrichs ihre Leserinnen und Leser und landete auf Anhieb auf der Bestsellerliste.

Sprecherin:

Vera Teltz ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Nach ihrer Schauspielausbildung folgten Engagements am Staatstheater Braunschweig, am Volkstheater Rostock und am Maxim Gorki Theater Berlin. Sie spielte auch in verschiedenen Fernsehserien mit, wie beispielsweise „Kommissar Stolberg”, „Danni Lowinski” oder „Grossstadtrevier”. Seit 2004 arbeitet sie auch als Synchronsprecherin für Produktionen wie „Fluch der Karibik”, „James Bond: Skyfall”, „Prometheus” und „The Mentalist”.

Details:

Random House Audio (14.03.2022) (https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Nordlicht-Die-Toten-im-Nebel/Anette-Hinrichs/Blanvalet/e574691.rhd) / ISBN: 978-3-8371-5712-3/ 15,00 Euro / Hörbuch MP3-CD ( leicht gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: 8h 54min

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s